Medien // über das ATELIER 10



» Film


"ATELIER 10"
Dokumentation, 2018, 27 Minuten
Ernst TRADINIK begleitete mit der Kamera die Arbeit der Künstler*innen Franziska FISCHER, Andreas MAURER, Michaela POLACEK und August STAUDENMAYER.
© Ernst Tradinik

> Okto-Thek
> Youtube
> Youtube - english subtitles

"Nigls Crowd" // Ausstellungs-Aufbau
Zeitraffer, 2019, 2 Minuten
Auf Einladung der GOLDSTEIN GALERIE in Frankfurt wurden ca. 400 Tonfiguren von Franz NIGL anlässlich der Einzelausstellung "Nigls Crowd" aufgebaut. Die gesamte Installation, ein Projekt von Franz Nigl in Kooperation mit dem Kurator*innen-Team des ATELIER 10, wurde hierfür von der GOLDSTEIN  GALERIE übernommen und am 16. Januar 2019 eröffnet.
© Goldstein Galerie

> Vimeo

Vortrag // Goldstein Galerie
16. Januar 2019, 24 Minuten
"Von 0 auf Kunst – Über die Potentiale und Grenzen der Atelierstruktur". Florian REESE sprach über künstlerische Quereinsteiger am Beispiel einiger Künstler*innen aus dem ATELIER 10. Der Vortrag wurde im Rahmen der Ausstellungseröffnung von "Nigls Crowd" gehalten (siehe oben).
© Goldstein Galerie

> Vimeo

Franz Nigl // Ausstellungs-Aufbau
Zeitraffer, 2018, 2 Minuten
In Kooperation mit dem Kurator*innen-Team schuf Franz NIGL in die Galerie des ATELIER 10 eine Installation mit 416 Tonfiguren. Als Bühne und Podest für Nigls Terra-Nigra-Figuren wurde eine in cremeweiß gehaltene `Wohnstube´ gebaut. Die Ausstellung "verküsst verwässert dutiert" wurde am 25. April 2018 eröffnet.
© Atelier 10

> Youtube

Franziska Fischer // Ausstellungs-Aufbau
Zeitraffer, 2015, 2 Minuten
Franziska FISCHER baute in Kooperation mit dem Kurator*innen-Team über einen Zeitraum von ca. 5 Wochen ein temporäres `Environment´ in die Galerie des ATELIER 10. Die Ausstellungseröffnung "Fischer und Schlifke" war am 8. Oktober 2015.
© Atelier 10

> Youtube

» Radio


"`Outsider Art´und Inklusion" // Röske & Reese
Interview, Radio Corax (D), 19. Juli 2019, 22 Minuten
Thomas RÖSKE und Florian REESE diskutieren über die Inklusionspraxis im Bereich der Kunst und die Notwendigkeit des Outsider-Art-Begriffes.

> Nachhören